Moskwitsch 412, 2022

ab 45,00 

Das Foto habe ich im April 2022 in Ungarn gemacht. Wir haben diesen Moskwisch zufällig in einem Waldstück entdeckt, welches von einer Schäferei bewirtschaftet wird.

Die Firma AZLK in Moskau stellte seit den dreißiger Jahren Autos her. Seit 1945 hießen diese Autos Moskwitsch, was übersetzt „Moskauer“ heißt. Begonnen hat es mit Lizenzproduktionen des Ford A. Im Jahr 1957 entstand ein Meilenstein des sowjetischen Automobilbaues, der geniale Moskwitsch 410. Er war der erste PKW der Welt, der mit Allradantrieb in größerer Stückzahl (ca. 9100 Exemplare) in Serie ging.

1967 kam der neue Moskwitsch 412. Er behielt die bewährte Karosserie, das komfortable Fahrwerk und die Wartungsfreundlichkeit seines Vorgängers. Sein neues Getriebe war leiser und besser. Seine Bremsleistungen stiegen mit einem Bremskraftverstärker. Ein hochmoderne 1500 ccm OHC Leichtmetall-Motor mit 75 PS verhalf dem Fahrzeug für damalige Verhältnissen zu einem überdurchschnittlichen Anzug und einer Höchstgeschwindigkeit bis 150 km/h.

Eine gute Wirkung bekommt dieses Motiv auf dem Papier Photo Gloos Baryta 320 von Hahnemühle.

Auswahl zurücksetzen