Mittagsschlaf, 2022

ab 45,00 

Das Foto ist im Frühjahr 2022 in einer leer stehenden Wohnung in Sachsen-Anhalt entstanden. Die Couch und die daneben hängende Lederjacke, vermitteln mir den Eindruck, dass hier regelmäßig ein Mittagsschläfchen gehalten wurde. Unser Schlafrhythmus veränderte sich drastisch mit der Einführung des elektrischen Lichts. Davor war unsere Schlafzeit nicht in eine Schlafphase, sondern in mindestens zwei Schlafphasen unterteilt. Anhand des Zeitmanagements und den daraus resultierenden Vorstellungen von Ruhezeiten lassen sich gut Unterschiede zwischen den westlichen, den arabischen und den asiatischen Schlafgewohnheiten ableiten. In den Nickerchen-Schlaf-Kulturen, zu denen zum Beispiel asiatische Länder wie Japan zählen, werden auch kurze Zeitfenster für einen Schlaf, ein Nickerchen, genutzt. Ganz gegensätzlich zur Acht-Stunden-Schlaf-Kultur, verschwimmen hier die Grenzen von Schlaf, Arbeit und Freizeit. Menschen legen kleine Nickerchen in der Bahn, am Arbeitsplatz, auf dem Sofa, oder sogar im Restaurant ein. Interessanterweise existiert in China ein verfassungsmäßiges Recht auf einen Mittagsschlaf, den „Xiu-xi“.

 

Eine gute Wirkung bekommt dieses Motiv auf dem Papier Photo Rag® Metallic 340 von Hahnemühle.

Auswahl zurücksetzen